• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Stadt der Kinder

Die Stadt der Kinder ist ein Tag für alle Kinder in Frankfurt am Main. Jedes Jahr rund um den 1. Juni gibt es in Frankfurt viel zu entdecken. In der Innenstadt und in den Stadtteilen feiern wir gemeinsam den Tag des Kindes. Die Stadt der Kinder  ist die Kinderrechtskampagne der Stadt Frankfurt am Main. 
Die zentrale Veranstaltung des Kinderbüros im Herzen der Stadt informiert über Kinderrechte ebenso wie die zahlreichen Aktionen in den Stadtteilen. In den Stadtteilen sind die Kinder zu Hause. Hier findet der Großteil ihres Lebens statt. Hier sind Schulen, Kitas, Freundinnen und Freunde und Familie.
Unser Ziel ist, dass alle Kinder, die an diesem Tag eine Veranstaltung besucht haben, wissen, dass sie Rechte haben, und an wen sie sich wenden können, wenn mal was schiefläuft.MACH MIT
Nach den großen Erfolgen der letzten beiden Jahren geht die Kampagne in die nächste Runde. Sie startete am Weltkindertag, dem 20. September 2018 und gipfelt mit vielen Aktionen in der Woche vom 27. Mai – 01.Juni 2019.
Für 2019 steht der Artikel 24 der UN-Kinderrechtskonvention im Mittelpunkt. In diesen Artikeln geht es um das Recht auf Gesundheit. 

Kinderrechte

Alle Kinder haben Rechte. Kinderrechte sind Menschenrechte. Die UN-Kinderrechtskonvention gehört zu den internationalen Menschenrechts verträgen und wurde 1989 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Es ist wichtig, dass alle Kinder ihre Rechte kennen. Nur wer seine Rechte kennt, kann sie auch durchsetzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok